Haupt-, Kultur- und Werksausschuss, 15.3.22

Corona-bedingt war ich nach langer Zeit mal wieder als Vertretung im Hauptausschuss, mal ein bisschen Abwechslung, nachdem ‚mein‘ Planungs- und Umweltausschuss immer wieder ausfällt. Wir haben dann auch gehört, dass es wohl diesen Monat keine Gemeinderatssitzung geben wird. Da stellt sich mir die Frage, ob in Ottobrunn nichts passiert, oder ob unser Bürgermeister einfach sehr intransparent ist? Ich neige zur Zeit zu letzterem, weil wir Mitglieder des Gemeinderats durch gezielte Fragen doch immer wieder sehr interessante Dinge herausfinden, die wir sonst nicht erfahren hätten (siehe auch frühere Berichte).

Transparenz?

So auch dieses Mal. Auf eine Anfrage hin (unter Verschiedenes), was dieses kommende Wochenende in Margreid passiert, wurde uns erklärt, dass dort das Gertraudi-Fest gefeiert wird, und der Bürgermeister bei einigen Vereinen angefragt hat, ob sie Fahnenabordnungen schicken können. Die Feuerwehr, der Burschenverein und der Sängerkreis fahren also mit insgesamt ca. 30 Menschen hin, denen dann auch von der Gemeinde die Übernachtung gezahlt wird – schön zu wissen… Was mir erst hinterher aufgefallen ist: zwei dieser drei Vereine haben keine weiblichen Mitglieder. Unser Grünen-Gemeinderat Leon Matella hat darauf hingewiesen, dass auch die Pfadfinder Fahnenabordnungen haben und bestimmt gerne nach Margreid gefahren wären.

Bibliothek

Auf der Tagesordnung stand auch eine neue, vereinfachte, (Gebühren-)Satzung für die Bibliothek, die am Ende einstimmig angenommen wurde. Auf meine Frage, ob man die Gebühren schon für den Rest des Lebens vorausbezahlen könnte (was nicht geht), wurden uns die Zahlungsmöglichkeiten über SEPA ans Herz gelegt, und erklärt, dass man auch ein paar Jahre im voraus zahlen kann.

Schulwegbegleiter gesucht

Ottobrunn tut sich anscheinend schwer, genug Schulwegbegleiter zu finden. Also hat der Gemeinderat hier die Aufwandsentschädigung angepasst. In unserer Fraktionssitzung hatte Ute Kister vorgeschlagen, dass man gezielt auch ältere Gymnasiasten auf diesen Dienst anspricht, was ich dann auch im Ausschuss vorgetragen habe. Diese Idee wurde wohlwollend aufgenommen. Anscheinend wird die Schulwegbegleitung auch auf dem gemeindlichen Instagram-Account beworben, aber ich habe dort nichts gefunden.

Fraktionszimmer?

Unter ‚Verschiedenes‘ war es dann auch interessant zu sehen, dass sich die CSU-Fraktion und der Bürgermeister nicht immer einig sind. Anscheinend hatte die CSU schon im Januar beantragt, dass es wieder fest zugewiesene Fraktionszimmer geben soll, was der Bürgermeister rundheraus (mündlich) abgelehnt hat. Uns Grünen war das Fehlen des Fraktionszimmers noch gar nicht besonders aufgefallen, da wir pandemiebedingt die meisten unserer Fraktionssitzungen online halten…

Verwandte Artikel